Tierarzt Dr. Peter Paul Jablonski am 8. März 2008 beim Verein Dompfaff Köln

Es ist mitunter schwierig, fachkundige Referenten für einen Vogelverein zu bekommen.

Aber ein Verein mit einem engagierten Vorstand, mit vielen aktiven Mitgliedern, die sich für ihr Hobby einsetzen und in dem auch die „besseren Hälften“ ebenfalls viel Zeit und Verständnis aufbringen, kann so etwas zu Wege bringen.

Dr. Peter Paul Jablonski, bekannter und anerkannter Tiermediziner mit langjähriger Erfahrung im Bereich Vogelzucht und –haltung war nach Köln gekommen. In den Veranstaltungsräumen unserer alljährlichen Vogelschau diskutierte er mit den zahlreich erschienen Züchtern über diverse Probleme, die in der Vogelzucht auftreten können.

 

 

 

Viele Fragen wurden aus dem Publikum gestellt und wurden auch zur Zufriedenheit beantwortet. Aufmerksame Gesichter zeigten auch, dass der eine oder andere Züchter neue Verhaltensauffälligkeiten sich nun bei seinen Vögeln erklären konnte, bei anderen wurden Hilfestellungen für die Zukunft gegeben.

Auch wurde über vielfältige Möglichkeiten zur Verhinderung von Krankheiten gegeben. Eine Krankheit, die erst gar nicht im Bestand auftritt, ist ja auch ein großer Erfolg und dient der Schonung unserer Vögel.

Viele bekannte Gesichter aus dem Landesverband 13 sowie auch aus weiter entfernten Landesverbänden waren zu sehen und machten durch ihre aktive Beteiligung den Nachmittag zu einem lehrreichen Abschnitt der teilweise schon begonnen Zuchtsaison.

Auch überzeugte Frau Dr. Meike Buschmann, die von Dr. Peter Paul Jablonski als seine Praxisnachfolgerin vorgestellt wurde, durch Kompetenz in ihrem Fachgebiet.

Alles in allem ein gelungenes Stück Arbeit, das vielen geholfen hat, viele in ihrer Verhaltensweise mit den Vögeln im Jahreszyklus bestätigt hat und auch wieder für Diskussionsstoff in den Vereinen gesorgt hat.

 Folgende Themen wurden  von dem Ärzte-Team angesprochen 

 

Resümee

 Bauen sie Vertrauen zu „ihrem“ Tierarzt auf und erwarten sie keine Wunder.

Eine gute Kommunikation kann beiden die Arbeit erleichtern und ist ein Garant für eine erfolgreiche Zucht.

 

Ausblick:

Im kommenden Jahr – rechtzeitig vor Beginn der Zucht – werden Herr Dr. Jablonski / Frau Dr. Buschmann ein Referat speziell zur Zuchtvorbereitung der Vögel halten.

Dieser Vortrag wird mitgeschnitten und später in Papierform allen Beteiligten zugänglich gemacht.